Dieses Startset besteht aus einem zentralem Steuergerät 1100 ohne Gehäuse, einem Controlpanel 1010 und einer Anschlussbox 1120, ebenfalls ohne Gehäuse und einem Weichenmotordecoder 1132. Mit diesem Startset können Sie vier motorisch betriebene Weichen steuern. Alle Geräte sind für den Einbau in oder unter einem Gleisbildstellwerk bzw. in einer Modellbahnanlage vorgesehen. Die Anschlusskabel für das Controlpanel 1010 und die Anschlussbox 1120 sind bereits an den Modulen fest installiert und können verwechselungssicher am zentralen Steuergerät angeschlossen werden.

Die Stromversorgung erfolgt über das zentrale Steuergerät. Als Spannungsquelle kann jeder handelsübliche Modellbahntransformator mit 16 V Wechselstromausgang und mindestens 25 VA Leistung dienen.

Das Controlpanel 1010 wird für die Programmierung Ihrer Fahrstraßen, Rückmeldungen bzw. Anzeigen im Gleisbildstellwerk, manuelle Fahrstraßenauflösung, Einrichtung verschiedener Automatikfunktionen und bei Bedarf zur Einzelbedienung von Zubehörartikeln benötigt.

Die Anschlussbox 1120 ist der Verbindungspunkt für alle Fahrstraßentaster Ihres Gleisbildstellwerkes.

Der Weichenmotordecoder 1132 wird über das Controlpanel 1010 in Adresse und Ausgangsschaltzeit programmiert. An den vier paarweisen Ausgängen steht Gleichspannung von etwa 16V an, die je nach Schaltrichtung umgepolt wird. Ausgangsschaltzeiten können in 9 Stufen von 0,2 bis 15 Sekunden als Impulsausgänge oder als Dauerstromausgänge festgelegt werden. In Stufe 10 kann Dauerbetrieb eingestellt werden, die Ausgangspaare werden je nach Schaltbefehl umgepolt.

Für den Betrieb des 1132 benötigen Sie noch ein Schaltdecoderbuskabel 8000- 8004. Wollen Sie später erweitern, dann benötigen Sie eine Schaltdecoderbus- Verzweigung 8005.

Download Starterinfo Trackswitch