Der Universal - Schaltdecoder

kann sowohl in seiner Empfängeradresse als auch in seiner Ausgangsschaltzeit frei programmiert werden. Hierzu ist ab Softwareversion V2.12. der Steuerzentrale ein spezieller Programmiermodus enthalten. Die Ausgangs - Schaltzeiten können in 10 Stufen von 0,2 Sekunden bis hin zum Dauerbetrieb gewählt werden. Die Betriebsart "Dauerbetrieb" ist gedacht für den direkten Anschluss von Lichtsignalen. Daher sind in dieser Betriebsart auch immer vier von acht Ausgängen aktiv. Die acht Ausgänge sind zu vier paarweisen Adressausgängen geordnet. Bei Dauerbetrieb sind in definierter Grundstellung (immer nach dem Einschalten der Versorgungsspannung) die ungeraden Ausgänge aktiv (Anschlüsse nach oben liegend betrachtet: jeweils der linke Anschluss) = Halt (Rot).
Für den direkten Anschluss von motorisch betriebenen Weichenantrieben können Schaltzeiten von 0,2 bis 15 Sekunden für die Umstellzeit einprogrammiert werden. Zusätzliche Relaismodule und damit deren zusätzliche Verdrahtung können somit entfallen.


Download Bedienungsanleitung